Newsletter
BESTELLEN
+370 640 17286
infoeettaaklaipedatours.lt
« ZurückDrucken

Mit dem Mietwagen entlang die baltische Bernsteinstrasse

Mit dem Mietwagen entlang die baltische Bernsteinstrasse
Mit dem Mietwagen entlang die baltische Bernsteinstrasse
Mit dem Mietwagen entlang die baltische Bernsteinstrasse
von 855 €

Auf dieser Reise möchten wir Sie mit baltischen Bernstein bekannt machen. Die Reiseroute beträgt ca. 834 km und erstreckt sich entlang der Ostseeküste und die Hauptstädten Riga und Vilnius.

Bernstein zählt zu den ältesten und bis heute beliebten Schmuck- und Heilsteinen der Welt. Bernstein fühlt sich sinnlich und warm an, und er ist überraschend leicht. Man will ihn berühren, auf der Haut tragen, als Handschmeichler betasten. Noch heute sammeln die Menschen an der Ostseeküste Bernstein, dem auch eine heilende, schmerzstillende und beruhigende Wirkung nachgesagt wird.
Seit Jahrhunderten fischen die Menschen im Baltikum nach Bernstein.

1. Tag. Ankunft in Riga Flughafen.
Übernahme des Mietwagens am Flughafen Riga. Übernachtung in Riga.

2. Tag. Riga
Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung in Riga. Eine faszinierende Kulturstadt mit kolossalen Backsteinkirchen, ca. 800 Jugendstilhäusern, sehenswerte Holzbauten und Speicher, eine historische Altstadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Sie sehen die Altstadt, den Dom mit der größten Orgel Europas und Domplatz, die Petri-Kirche, das Schwedentor sowie die alte Befestigungsanlage.

3. Tag. Riga - Jurmala - Tukums - Kandava - Ventspils (ca. 187 km)
Nach dem Frühstück Fahrt nach Jurmala. Jurmala ist der größte Küstenkurort in den baltischen Ländern mit einer langen Kurortgeschichte. Der Stolz der Stadt Jurmala sind: heilende Mineralbäder, Kiefernwälder, gesundes Strandklima, Dünen und Sandstrände, die sich auf 32,8 km erstrecken. Jurmala wird "die Stadt auf der Welle" genannt, in die jeder gerne zurückkehrt. Sie fahren weiter nach Tukums. Tukums ist eine historisch bedeutende Stadt in Kurland. Sie besitzt eine lange Tradition und ist die Stadt der Schmiede. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt Tukums zählen der Schlossturm mit Museum, die Evangelische Kirche und das etwas außerhalb der Stadt liegende Schloss Durbe. Weiter fahrt über Kandava nach Ventspils. In Ventspils beginnt schon die Bernsteinstrasse. Das moderne Museum von Ventspils, das in einer Livländische Burg mit verschiedensten Sammlungen eingerichtet ist, schont einige archäologische Bernsteinfunde. Übernachtung in Ventspils.

4. Tag. Ventspils - Pavilosta - Liepaja (ca. 130 km)
Frühstück. Fahrt nach Pavilosta – ein ruhiges Dorf am Meer. Heute ist Pavilosta als ein beliebter Ort der Segler und Windsurfer, sowie der Sommerferiengäste bekannt. Hafen, Bootsliegeplätze, der große Meeresstein, die unberührte Natur und die raue Meeresluft ziehen kreative Menschen an. Pavilosta wird mit dem roten Bernstein "geschmückt", der großzügig vom Meer an den Strand gespült wird. Im Frühling oder Herbst nach den heftigen Winden kann man viel Bernsteistückchen am Meer finden. Weiterfahrt nach Liepaja. Liepaja ist in Lettland als Hauptstadt der Rockmusik und als eine Stadt mit besonders kreativer Atmosphäre für Musiker und Künstler bekannt. Auf der Promenade neben dem Kanal Tirdzniecibas können Sie die Uhr aus Bernstein ansehen. Die Uhr ist 4 Meter hoch und ist aus kleinen Bernsteinstückchen gemacht. Besuch wert ist auch Museum für Geschichte und Kunst in Liepaja. Hier können Sie die kleine Exposition des Bernsteins anschauen. Übernachtung in Liepaja.

5. Tag. Liepaja - Nida - Sventoji - Palanga (ca. 75 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Palanga über Nida (Lettland) und Sventoji. Im Dorf Nida können Sie Fischerhof ''Gaigalas'' besuchen. Der Besitzer sammelt nicht nur die Bernsteine,  sondern auch vom Meer ausgespülte ''Geschenke'', wie Fernsehen, Kühlschränke usw. In Sventoji finden Sie ''Zemaiciu Alkas''. Das ist ein Versuch, die alte heilige Opferungsstätte der Niederlitauer mit der paläoastronomischen Sternwarte wieder zu beleben. Jetzt feiert man hier die Heidenfeste. Palanga ist eine Stadt, die als einer der besten Kurorte nich nur in Litauen, sondern auch in ganzen Baltikum gilt. Im 19 Jh. ist Palanga zu einem Grosszentrum der Bernsteinbearbeitungsindustrie geworden. Eine Kostbarkeit der Stadt Palanga ist der Bernsteinmuseum mit Parkanlage. Im Museum werden ca. 4500 Bernstein Erzeugnisse ausgestellt. Übernachtung in Palanga.

6. Tag. Palanga - Karkle - Klaipeda - Juodkrante - Nida (ca. 85 km)
Frühstück. Fahrt über Karkle nach Klaipeda. Die Wissenschaftler behaupten, dass der Bernstein gegenwärtig an der Küste bei Karkle im Küstenregionalpark reichlich ausgeworfen wird. Hier gibt es auch eine informationelle Ausstellung über die Bernsteigeschichte, Eigenschaften, Farben und usw.  Klaipeda ist die nördlichste eisfrei Hafenstadt in der Ostsee. Hier sehen Sie: S. Dach Brunnen mit Ännchen von Tharau, den Alten Markplatz, die Jonas Hügel, den Alten Post, die Kreuzfahrtschiff -Terminal usw. Die archäologische Bernsteinfunde kann man im Museum Kleinlitauens ansehen. Im Altertum wurden die Bernsteinketten nicht nur als Schmuck, sondern auch als Geld benutzt. In Klaipeda finden Sie auch Bernstein Laden und Museum "Amber Queen".  Hier können Sie Teile des Bernsteinzimmers, besonders seltene Inklusen, einzigartige Bernsteinstücke und eine umfangreiche Sammlung antiker Bernsteinerzeugnisse besichtigen.
Weiter setzen Sie auf die Kurischen Nehrung über. Seit 2000 gehört die Kurische Nehrung zum Weltkulturerbe der UNESCO. Im Jahr 2002 wurde der Niddener Ostseestrand mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet. Erste Station in Juodkrante am Bernsteinbucht. In den Jahren 1860 bis 1890 wurde in Juodkrante durchschnittlich 7500 kg pro Jahr gewonnen, aber später nahm die Gewinnung des Bernstein stark ab. Einen Besuch wert sind die Hexenberg und Kormoranenkolonie. Unterwegs besuchen Sie die Tote Dünen bei Pervalka. Ankunft und Übernachtung in Nida.

7. Tag. Nida.
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Es gibts Tipps für die Freitzeitgestaltung in Nida. Sie können ein Spaziergang durch die Nida Unternehmen. Sehenswert sind: die hohe Düne mit Sonnenuhr, traditionelle Fischerhäuser, Evangelische Kirche, die Promenade entlang des Hafens, das Leuchtturm, historischen Kurenfriedhof, Thomas Mann Haus. Besuchen Sie auch die Bernsteingalerie von Familie Mizgiriai. Hier gibt es eine grosse Sammlung der Bernsteinerzeugnisen. Sie können auch surfen, segeln, radfahren, Schiffsausflug machen oder einfach am Strand liegen. Genießen Sie den Tag in Nida.

8 Tag. Nida - Kaunas - Vilnius (ca. 357 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kaunas die zweitgrösste Stadt Litauens. Die Stadt ist für seine Altstadt mit dem Rathaus, die Katedrale und seine reizvolle Fussgängerzone ''Laisves Aleja'' (Allee der Freiheit) berühmt. Weiterfahrt nach Vilnius.

9. Tag. Vilnius
Nach dem Frühstück Stadtrundgang in Vilnius. Sie sehen die Rathausplatz, die Peter und Paul Kirche, die berühmte Pilies Strasse, die Kathedralenplatz, das Tor der Morgenröte, das Universitätsviertel usw. Falls Sie Lust haben können Sie am Nachmittag die Seeburg Trakai besuchen. Die Seeburg Trakai liegt ca. 26 km von Vilnius entfernt. Dieser einzigartige Komplex liegt in einem schönen Ort, auf einer Insel, die von Seen umgeben ist. Wenn Sie Trakai besuchen, sollten Sie unbedingt das Nationalgericht der Karäer - Kibin probieren. Restaurant "Senoji kibinine" würden wir Ihnen dafür empfehlen.

10. Tag. Abreise
Abgabe des Mietwagens. Abflug von Vilnius Flughafen.

Der Reisepreis pro Person im Doppelzimmer 855 €

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten:

  • 10 Tage Mietwagen;
  • 9 Übernachtungen mit Frühstück im 3,4 Sterne Hotels;
  • die Routenkarte mit Reiseunterlagen.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Autogebühr von etwa 2 Euro bei Anreise nach Jurmala;
  • Eintrittskarte ins Museum in Ventspils (2,50 Euro);
  • Eintrittskarte ins Bernsteinmuseum in Palanga (4 Euro);
  • Eintrittskarte ins Museum des Kleinlitauens in Klaipeda (1,45 Euro);
  • Eintrittskarte ins Thomas Mann Museum in Nida (2,5 Euro);
  • Eintritt Töte Düne bei Pervalka (2 Euro),
  • Fähreüberfahrt Klaipeda-Nida für das Auto (12,30 Euro);
  • Naturschutzgebühre auf die Kurische Nehrung (5-20 Euro)
  • Die Kurtaxe Palanga (1 Euro), City Tax Vilnius (1 Euro).

Zusätzliche Leistungen:

  • Flugticketbuchung;
  • deutschsprachige Stadtführungen in Riga, Vilnius, Palanga, Klaipeda und auf die Kurische Nehrung.

Freie Terminwahl. Empfohlene Reisezeit: Mai-September.
Änderungen der Reiseverlaufs vorbehalten. Unsere Preise sind flexibel und verhandelbar.

Unverbindliche Anfrage

Sollten Sie innerhalb von 3 Tagen keine Antwort von uns erhalten (z.B. wegen der Antyspammaßnamen des Providers), bitten wir Sie Ihre Anfrage uns erneut per Fax (Faxnummer: 0037046319119) zu schicken oder schauen Sie bitte in Ihrem Spam-, Bulk- oder Junk Mail Ordner nach.