Newsletter
BESTELLEN
+370 640 17286
infoeettaaklaipedatours.lt
« ZurückDrucken

Litauische Küste per Rad erleben

Litauische Küste per Rad erleben
Litauische Küste per Rad erleben
von 490 €

Personenzahl: ab 2 Personen

1.Tag. Abfahrt ab Kiel Fähreterminal. Übernachtung auf der Fähre.

2. Tag. Ankunft in Klaipeda Fährterminal. Individueller Transfer zu Ihrem Hotel (nicht inklusive). Unterbringung im Hotel. Die Zeit zur freien Verfügung in Klaipeda. Ein Spaziergang durch die schmalen, geraden Altstadtstrassen, welche die Namen der damals dort ansässigen Zünfte tragen, wie Bäckerstr., Schusterstr., Fischerstr., Schmiedestr. lässt auch  heute noch einen Hauch der mittelalterlicher Zeit spüren.
Übernachtung in Klaipeda.

3. Tag. Klaipeda – Priekule – Ventė (Fahrstrecke ca. 50 km.) Transfer mit dem Auto bis zum Priekule. Weiterfahrt mit den Fahräder Richtung Vente. Der Weg führt an alten Fischerdörfern vorbei bis nach Vente in dem Regionalpark des Memeldelta. In Vente befindet sich eine sehenswerte Vogelwarte mit einem alten Leuchtturm. Der Leuchturm des Ventė-Horns (1863) ist ein 12 m hohes technisches Denkmal. In der Vogelstation gibt es ein Museum, Laboratorien, Vögelfangnetze. Die hier beringten Vögel werden später im Iran, in Ägypten und selbst in Südafrika angetroffen.  Übernachtung im Hotel Vente.

4. Tag. Memeldelta und Schiffsfahrt über das Kurische Haff (Fahrstrecke ca. 48 km). Am Vormittag führt der Weg nach Silute. Das Bezirk Silute gilt als ein Gewässer- und Haffküstenland, in dem nicht nur die Menschen, sondern auch Wasser das Leben entstehen lassen. Später radeln Sie zur Insel Rusne. Rusne ist die einzige litauische Stadt die auf einer Insel liegt. Nach der Besichtigung der Insel fahren Sie nach Uostadvaris. Von hier setzen Sie mit dem Schiff über das Kurische Haff nach Nida. Übernachtung in Nida.

5. Tag. Nida. Nach dem Frühstück können  Sie einen Spaziergang durch die Nida unternehmen. Sehenswert sind: die hohe Düne mit Sonnenuhr, traditionelle Fischerhäuser, Evangelische Kirche, die Promenade entlang des Hafens, das Leuchtturm, historischen Kurenfriedhof, Thomas Mann Museum. Sie können auch die Bernsteingalerie von Familie Mizgiriai besuchen. Hier gibts es eine grosse Sammlung der Bernsteinerzeugnisen. Am Nachmittag kann man auch eine Radtour unternehmen. Genießen Sie den Tag in Nida.

6. Tag. Preila - Pervalka - Tote Dünen - Nida (Fahrstrecke ca. 40 km). Die Radwanderung führt heute durch den Wald in Richtung Preila und Pervalka. Ziel des Tages sind die Graue Dünen, die auch noch als Tote Dünen bezeichnet werden. Hier bleibt die Natur der Wissenschaft und den Beobachtungen vorbehalten - man sieht hohe Dünenhügel und unter dem Sand begrabene ehemalige Siedlungen. Übernachtung in Nida.

7. Tag. Nida - Juodkrante - Smiltyne - Klaipeda (Fahradstrecke ca. 52 km). Fortsetzung der Reise auf der Kurischen Nehrung. Einen Besuch wert ist auch eine Graureiher - und Kormoranenkolonie, die sich in der Nähe von Juodkrante befindet. In Juodkrante besichtigen Sie Hexenberg, wo bizarre Holzfiguren aus der litauischen Mythologie stehen. Empfehlenswert in Smiltyne ist ein Meeresmuseum und eine Veranstaltung in Delphinarium. Überfahrt mit der Fähre nach Klaipeda. Übernachtung im Hotel in Klaipeda.

8. Tag. Klaipeda und Heimreise. Die Zeit zur freien Verfügung. Wenn  die  Fähre am Abend abfährt, können Sie die Seekurort Palanga besuchen. Übernachtung auf der Fähre.

09. Tag. Ankunft in Kiel.

Der Reisepreis pro Person im Doppelzimmer 490,- Euro.

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten:
- 6 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel;
- Schifffahrt über das Kurische Haff;
- Transfer Klaipeda-Priekule;
- Karte der Gegend;
- Infomaterial mit Tourenbeschreibung.

Zusätzliche Leistungen:
Fährticket Kiel - Klaipeda - Kiel;
Fahrradmiete 12 Euro pro Tag.
Koffer Transfer Klaipeda-Nida; Nida-Klaipeda und Klaipeda Fährterminal-Hotel Klaipeda;

Frei Terminwahl. Änderungen der Reiseverlaufs vorbehalten. Unsere Preise sind flexibel und  verhandelbar.

Unverbindliche Anfrage

Sollten Sie innerhalb von 3 Tagen keine Antwort von uns erhalten (z.B. wegen der Antyspammaßnamen des Providers), bitten wir Sie Ihre Anfrage uns erneut per Fax (Faxnummer: 0037046319119) zu schicken oder schauen Sie bitte in Ihrem Spam-, Bulk- oder Junk Mail Ordner nach.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!