Newsletter
BESTELLEN
+370 640 17286
infoeettaaklaipedatours.lt
« ZurückDrucken

12-tägige Baltikumrundreise mit dem Mietwagen

12-tägige Baltikumrundreise mit dem Mietwagen
12-tägige Baltikumrundreise mit dem Mietwagen
von 1019 €

Die Reiseroute beträgt ca. 1283 km und erstreckt sich entlang drei baltischen Hauptstädten Tallinn, Riga und Vilnius.

1. Tag. Klaipeda - Kurische Nehrung (ca. 52 km).
Ankunft in Klaipeda. Da setzen Sie auf die Kurische Nehrung über. Seit dem Jahr 2000 gehört die Kurische Nehrung zum Weltkulturerbe der UNESCO. Im Jahre 2002 wurde der Niddener Ostseestrand mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet. Unterwegs besichtigen Sie den Hexenberg und Kormoranenkolonie in Juodkrante und  die Tote Dünen bei Pervalka. Übernachtung in Nida.

2. Tag. Nida.
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Stadtrundgang in Nida. Sehenswert sind: die hohe Düne mit Sonnenuhr, traditionelle Fischerhäuser, Evangelische Kirche, die Promenade entlang des Hafens, das Leuchtturm, die Bernsteingalerie, historische Kurenfriedhof, Thomas Mann Haus. Übernachtung in Nida.

3. Tag. Kurische Nehrung - Klaipeda - Palanga - Berg der Kreuze - Riga (ca. 365 km).
Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt nach Klaipeda. Klaipeda ist der nördlichste eisfrei Hafenstadt an der Ostsee. Hier sehen Sie: S. Dach Brunnen mit Ännchen von Tharau, den Alten Marktplatz, die Jonas Hügel, den Alten Post, die Kreuzfahrtschiff - Terminal usw. Weiter fahren Sie nach Palanga. Es ist eine Stadt, die als einer der besten Kurorte nich nur in Litauen, sondern auch in ganzen Baltikum gilt. Eine Kostbarkeit der Stadt Palanga ist das Bernsteinmuseum mit einer Parkanlage. Im Museum werden ca. 4500 Objekte ausgestellt. Auf Basanaviciusstr. haben Sie die Wahl zwischen vielen verschiedene Restaurants und Caffees, hier können Sie Mittagspause machen. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter nach Riga. Unterwegs besichtigen Sie den Berg der Kreuze in Siauliai. Der Hügel der Kreuze ist ein historisches und architektonisches Denkmal, ein einzigartiges Ensemble der Volkskunst. Er lockt die Menschen, alle Gläubige mit seiner Ruhe, Geistigkeit, der authentischen und sakralen Wesenheit an. Übernachtung in Riga.

4. Tag. Riga.
Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem deutschsprechenden Stadtführer am Hotel abgeholt. Riga ist eine faszinierende Kulturstadt mit kolossalen Backsteinkirchen, ca. 800 Jugendstilhäusern, sehenswerte Holzbauten und Speicher, einer historischen Altstadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Sie sehen die Altstadt, den Dom mit der größten Orgel Europas und Domplatz, die Petri-Kirche,  das Schwedentor sowie die alte Befestigungsanlage u.a.

5. Tag. Riga - Pärnu - Tallinn (ca. 310 km).
Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Pärnu - eine Stadt am Meer. Die reichhaltige Geschichte von Pärnu und die angenehme Gegenwart bieten Erlebnisse für jeden Geschmack. Die Innenstadt von Pärnu bietet hübsche Parks, sowie den berühmten Sandstrand und den Kurbereich mit der Promenade, die einen zum Spaziergang einladen. Zu erkunden sind sowohl die Hinterlassenschaften des fernen Mittelalters, als auch die Anfangszeit eines eleganten Kurorts, sowie die Entwicklung von der langen Sowjetzeit bis zur modernen und sich schnell entwickelnden Gegenwart. Weiterfahrt nach Tallinn. Übernachtung in Tallinn.

6. Tag. Tallinn.
Nach dem Frühstück zeigt Ihnen Ihr estnischer Stadtführer Tallinn. Sie sehen Domberg und Unterstadt, der Alexander-Newski-Kirche, den mittelalterlichen Gassen der Altstadt mit alten Festungsanlagen wie dem "langen Hermann" und der "Dicken Margarete" (alte Wehrtürme). Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

7. Tag. Tallinn - Paide - Poltsamaa - Tartu (ca. 200 km).
Heute geht die Reise weiter in Tartu. Unterwegs besichtigen Sie die Stadt Paide mit dem prächtigen Titel „das Herz Estlands“. Sehenswert sind hier das Wallturm Paide mit Zeitzentrum Wittenstein und Kalksteinskulpturen. Auf dem Weg nach Tartu besuchen Sie die Poltsamaa, die Wein Hauptstadt Estlands. Die kleine und schöne Stadt Poltsamaa in Mittelestland lockt die Besucher mit mehreren Parkanlagen, der Roseninsel, dem Fluss und den weißen Brücken an. Der Stolz der Bewohner der Stadt Poltsamaa – die Nikolaikirche – begrüßt die Anreisenden mit ihrem roten Turm schon von weit her. Da Poltsamaa als Wein Hauptstadt Estlands bekannt ist, lohnt es sich in jedem Fall, auch das Schaffen lokaler Weinhersteller zu probieren. Dies können Sie im Weinkeller im Schlosshof Poltsamaa tun. Heutiges Ziel - die Stadt Tartu ist eine Stadt für alle – Intellektuelle, Familien, Rucksacktouristen, romantische Paare,  an Kultur und Kunst interessierte Personen. Tartu ist immer die intellektuelle Hauptstadt von Estland gewesen. Hier finden Sie die älteste Universität in Nordeuropa die Universität Tartu, die berühmte küssende Skulptur usw. Übernachtung in Tartu.

8. Tag. Tartu - Cesis - Turaida - Sigulda - Bauska - Rundale (ca. 357 km).
Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt über Gauja - Nationalpark nach Rundale. Lettlands beliebtester Gauja - Nationalpark wurde 1973 eröffnet und erstreckt sich etwa 100 Kilometer entlang dem Gauja - Tal. Cesis ist eine dermaßen gemütliche und nette Stadt, das ein Besuch hier wie Ferien bei einer netten lettischen Oma erscheint. Das historische Erbe der Stadt sind die Gassen, alte Kaufmannshäuser, gotische Kirchen und eine der am besten erhaltenen Mittelalterlichen Burgen des Baltikums. Der Hauptstadt des Parks ist Stadt Sigulda. Sehenswert in Sigulda sind alte Gutshof Krimulda, schöne Parkanlage, die Landhäuser, die Ordensburg. Von hier können Sie einen fantastischen Blick auf das Gauja - Tal genießen. Auf dem Weg nach Turaida besuchen Sie auch die Gutmannshöhle, die größte Höhle Lettlands. In Turaida besuchen Sie die Burg Turaida, die vom Schwertbrüderorden erbaut  wurde. In Bauska Sehenswert sind die Burg von Bauska, das Rathaus, die Freiheitsstatue usw. Zu den touristischen Highlights des Landes gehört auch das wunderschone Barockschloss Rundale. Übernachtung in Rundale.

9. Tag. Rundale - Panevežys - Vilnius (ca. 234 km).
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter über Panevezys nach Vilnius. Stadtrundgang Vilnius. Die als Meisterwerk des Barocks bezeichnete Vilniusser Altstadt wurde 1994  in  das Welterbe der UNESCO aufgenommen. Sie sehen die Rathausplatz, die Peter und Paul Kirche, die berühmte Pilies Strasse, die Kathedralenplatz, das Tor der Morgenröte, das Universitätsviertel, der Gediminas Burg, das Herrscherpalast des Grossfürstentums Litauen usw. Übernachtung in Vilnius.

10. Tag. Vilnius - Trakai.
An diesem Tag können Sie die Seeburg Trakai besuchen.  Die Seeburg Trakai liegt ca. 26 km von Vilnius entfernt. Dieser einzigartige Komplex liegt in einem schönen Ort, auf einer Insel, die von Seen umgeben ist. Wenn Sie Trakai besuchen, sollten Sie unbedingt das Nationalgericht der Karäer - Kibin probieren. Restaurant "Senoji kibinine" würden wir Ihnen dafür empfehlen. Übernachtung in Vilnius.

11. Tag. Vilnius - Kaunas - Panemune - Klaipeda (ca. 200 km).
Frühstück.  Fahrt nach Kaunas - die zweitgrösste Stadt Litauens. Die Stadt ist für seine Altstadt mit dem Rathaus, die Katedrale und seine reizvolle Fussgängerzone '' Laisves Aleja'' (Allee der Freiheit) berühmt.  Sie werden entlang dem Fluss Nemunas fahren. Im Sommer erlebt man blühende Wiesen mit wunderschönen Ausblicken auf den Fluss Nemunas.  Das Schloss in Raudone aus dem 16. Jh. ist sehr gut erhalten und aus roten Ziegeln erbaut. Das Schloss Panemune bei Jurbarkas ist ein Repräsentationsbau im Stil der Renaissance mit gotischen Elementen, weithin sichtbar sind die beiden hoch aufragenden schlanken Türme. Übernachtung in Klaipeda.

12. Tag.
Abgabe des Mietwagens. Heimreise.

Der Reisepreis pro Person im Doppelzimmer 1019,- €

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten:

  • 12 Tage Mietwagen;
  • 8 Übernachtungen mit Frühstück im 3,4 Sterne Hotels;
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Gästehaus in Nida;
  • deutschsprachige Stadtführungen in Tallinn, Riga und Vilnius;
  • die Routenkarte mit Reiseunterlagen.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Eintrittskarte Zeitzentrum Wittenstein im Wallturm Paide (6 Euro);
  • Eintrittskarte Burg Turaida-Museum (4,98 Euro);
  • Eintrittskarte ins Barockschlosses Rundale (6 Euro);
  • Eintrittskarte ins Bernsteinmuseum in Palanga (2,32 Euro);
  • Eintrittskarte ins Thomas Mann Museum in Nida (2,50 Euro);
  • Eintrittskarte ins Schloss Panemune (1,20 Euro);
  • Eintrittskarte ins Schloss in Raudone (0,60 Euro);
  • Fähreüberfahrt über Kurisches Haff (für das Auto 11,05 Euro, 0,80 Euro pro Person);
  • Naturschutzgebühren auf die Kurische Nehrung (5-20 Euro);
  • Eintrittskarte ins Thomas Mann Museum in Nida (2,50 Euro).

Zusätzliche Leistungen:

  • Flug- Fährticketbuchung;
  • deutschsprachige Stadtführung in Tartu, Palanga, Klaipeda, Nida.

Freie Terminwahl. Empfohlene Reisezeit: Mai-September.
Änderungen der Reiseverlaufs vorbehalten. Unsere Preise sind flexibel und verhandelbar.

Unverbindliche Anfrage

Sollten Sie innerhalb von 3 Tagen keine Antwort von uns erhalten (z.B. wegen der Antyspammaßnamen des Providers), bitten wir Sie Ihre Anfrage uns erneut per Fax (Faxnummer: 0037046319119) zu schicken oder schauen Sie bitte in Ihrem Spam-, Bulk- oder Junk Mail Ordner nach.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!